Anbindung Bremerhavens an ICE-Netz

12. Dezember 2019 Bremische Bürgerschaft (Landtag)

Rede zum Antrag „Bremerhaven an das IC-/ICE-Netz anbinden!“ vom 03.12.2019 der FDP-Fraktion zum Antragsdokument

Die Debatte um die Anbindung Bremerhavens an den Fernverkehr haben wir schon mehrfach geführt, und die Forderung bleibt nach wie vor richtig. Jetzt muss auch geliefert werden von Seiten des Bundesministeriums und der Bahn.

Es bestehen aber noch mehrere Hindernisse, die aus dem Weg geräumt werden müssen, z. B. die Frage, wie kommen wir zum 3. Gleis. Die Realisierung muss durchgesetzt werden, vor allem auch, weil wir auf der Strecke eine Priorisierung des Güterverkehrs haben; dies ist nach EU-Recht so geregelt und lässt sich nicht einfach umdrehen. Das heißt: Solange die Rahmenbedingungen so sind, wie sie sind, werden wir auch erst weiterkommen, wenn wir das 3. Gleis ermöglichen.

Die Anbindung ist nicht nur von symbolischer, sondern auch von verkehrlicher Bedeutung. Sie ermöglicht die umstiegsfreie Erreichbarkeit Bremerhavens. Das ist ein echter Pluspunkt, weil der direkte Zugang zu Bremerhaven ohne Umsteigen am Bremer Hauptbahnhof und damit ohne einen möglichen Aufenthalt von einer halben oder einer Stunde eine Forderung ist, die richtig ist.

Der Antrag aber entbehrt jeder Aktualität und bietet keinerlei neuen Ansatz. Auch wenn wir dem Ziel zustimmen werden, brauchen wir den Antrag nicht und werden ihn ablehnen.

Video Rede ICE für Bremerhaven 12.12.19

(Quelle: youtube.com/Radio Weser.TV)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.